Justus Gericks

Justus Gericks

spielt mit einer Natürlichkeit und Persönlichkeit, die Prof. Kirschnereit beeindruckte und erkannte. Beim Meisterkurs im September 2015 legte der Pianist den Grundstein für das angehende Klavierstudium. Seither arbeitete er mit Professoren wie: Prof. Kirschnereit, Prof. Hans Peter Stenzl, Prof. Paul Rivinius, Prof. von Wienhardt und dem Konzertpianisten R. M. Klaaß zusammen. 2001 begann er seine Laufbahn bei Elena und Michail Markov. Während dieser Zeit gewann der Musiker zahlreiche 1. Preise beim westfälischen Klavierwettbewerb „van Bremen“ und Jugend musiziert bei denen er schon als großes Talent gehandelt wurde. 2008 unterstrich er diese Meinung, mit dem „Schumer Preis“ beim International Piano Competition for young Musicians Enschede und dem Sonderpreis “Best performance by participant up to and incl. 15 years old“. Seine ersten Erfahrungen an der Musikhochschule sammelte Justus als Jungstudent 2013 bis 2015 in Enschede bei Prof. Markov. Von 2017 bis 2020 studierte Justus Gericks an der Musikhochschule in Münster bei Prof. von Wienhardt. Seit Ende 2020 hat er die Hochschule gewechselt und studiert nun bei Matthias Kirschnereit in Rostock.

Der 1996 in Vreden geborene Musiker spielt seit vielen Jahren mit dem Hornisten und seinem Bruder Martin Gericks zusammen. Nicht zuletzt im alljährlichen Adventskonzert der Geschwister Gericks in der Ammeloer Kirche welches im Jahr 2015 sein 10-jähriges Jubiläum feierte.

© Lydia Kraus | Impressum | Datenschutzerklärung